Direkt zum Inhalt der Seite springen
Logo

Mercur-Research | Sonderforschungsbereichs (SFB) 1439

Unterstützung der Vorbereitung des Sonderforschungsbereichs (SFB) 1439

Degradation und Erholung von Fließgewässer-Ökosystemen unter multiplen Belastungen (RESIST)

MERCUR fördert die Beantragung des SFB „Degradation und Erholung von Fließgewässer-Ökosystemen unter multiplen Belastungen“ vom 01.04. bis zum 31.12.2020. An diesem Vorhaben sind neben Forscher*innen der Universität Duisburg-Essen und der Ruhr-Universität Bochum auch Wissenschaftler*innen des Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei, der Universität zu Köln, der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, der Universität Koblenz-Landau und des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung beteiligt. Zur Unterstützung der Antragsvorbereitungen erhält der designierte Sprecher des SFB, Prof. Dr. Bernd Sures (Lehrstuhl für Aquatische Ökologie, Universität Duisburg-Essen) die Mittel zur zusätzlichen personellen Unterstützung, um den Vollantrag auszuarbeiten, die Begehung durch die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) vorzubereiten sowie zur Durchführung initialer Großexperimente, die zentraler Teil des zukünftigen SFBs sein werden. Der beantragte SFB hat zum Ziel, ein detailliertes Verständnis der Mechanismen hinter Degradations- und Erholungsprozessen von Lebensgemeinschaften in Fließgewässern zu erlangen.

 

Antragsteller

Universität Duisburg-Essen: Prof. Dr. Bernd Sures, Aquatische Ökologie

Förderlinie: MERCUR SPRINT

Gesamtfördersumme: 50.000,00 €

Ansprechpartner

Prof. Dr. Bernd Sures
Fakultät für Biologie
Aquatische Ökologie
Universitätsstr. 5
45141 Essen
E-Mail: bernd.sures(at)uni-due(dot)de